Runde Tischtennisplatte, 09. November 2009

 

Unser zentrales Projekt 2009 war und ist den Pausenhof zu verschönern.

Wir überlegten gemeinsam mit Gemeinde und Schule, was sinnvoll ist und auch in ein paar Jahren in die neue Schule / Pausenhof integriert werden kann.
Ein großes Spielgerät war anfangs unser Wunsch.
Leider ist es bei der Schüleranzahl gar nicht so leicht, ein Spielgerät zu finden, an dem mindestens eine Klasse pro Pause spielen kann.
Die Unfallgefahr wusste berücksichtigt werden und auch die Platzmöglichkeiten (neue Schule / Bauphase).
Nach (ehrlich gesagt) sehr langen und kontroversen Diskussionen wurde unserer Meinung nach, eine gute Lösung gefunden.
Im Pausenhof befinden sich bereits zwei Tischtennisplatten, die auch sehr stark frequentiert sind. Also wurde beschlossen eine weitere Tischtennisplatte anzuschaffen.
Allerdings stellte sich für uns nach Sichtung vieler Kataloge die Frage, muss eine Tischtennisplatte eigentlich immer Ecken haben?
Nach Rücksprache mit der Schule, waren wir der Meinung, man sollte auch mal was Neues ausprobieren.
Nach den Herbstferien war es soweit. Die neue, runde Tischtennisplatte wurde aufgebaut.
Die Schüler der Klasse 5a waren unter den ersten, die begeistert die neue Platte ausprobierten.
Endlich keine blauen Flecken mehr beim Rundlauf!
Der Vorstand des Fördervereins freut sich sehr, dass die Platte so gut ankommt.
Unser Projekt „Pausenhof“ ist damit aber noch nicht abgeschlossen.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.